Schifferrat 23 04 2020 1623 01 71e41Am 23. April fand eine historische Schifferratssitzung statt. Es war die erste Schifferratssitzung die ausschließlich online durchgeführt wurde. 30 Schiffer und Patentinhaber nahmen an der Sitzung teil, die Sitzung verlief außerordentlich diszipliniert, effizient und harmonisch. Der Schifferrat beschloss die Segelplanung in diesem Sommer flexibel zu gestalten, um innerhalb der behördlichen Regularien bei minimalem Corona-Risiko einen Segelbetrieb zu ermöglichen.

Nach dem offiziellen Ende der Sitzung wurde der virtuelle Sitzungsraum noch offen gelassen. Einige Segelkameraden saßen noch fast 2 Stunden online zusammen und nutzten die Gelegenheit sich auszutauschen. Insgesamt war dieser Abend in dieser schwierigen Zeit ein erfolgreicher und sehr zufriedenstellender Weg unser Vereinsleben zu pflegen und weiterzuführen.

JPB
Schifferrat Vorsitzender

 

Liebe Seglerinnen und liebe Segler,

heute wende ich mich wieder persönlich an Sie, denn ich weiß, dass dies eine schwierige und frustrierende Zeit für viele von Ihnen ist, und Sie sich sicherlich fragen, wie es unter diesen Umständen bei der SKWB mit dem Vereinsleben und dem Segelbetrieb weitergehen wird. Nach wie vor gibt es ein striktes Kontaktverbot, welches bis zum 20.04.2020 gilt. Zusätzlich gilt die vom Ordnungsamt erlassene Allgemeinverfügung über das Verbot von Veranstaltungen, Zusammenkünften in Vereinen usw. zur Eindämmung des Corona-Virus. Alle Häfen an Nord- und Ostsee sind für Sportboote bis zum 30.04.2020 geschlossen.

Damit fallen alle geplanten Aktivitäten im Verein vorerst bis einschließlich zum 20.04.2020 aus. Wir wissen, dass wir ausharren und diese außergewöhnliche Zeit gemeinsam durchstehen müssen, werden aber weiterhin unsere Möglichkeiten zur Wiederaufnahme des Segelbetriebes prüfen, und dann, sobald dies sicher möglich ist, wieder auf die See zurückkehren.

Abhängig von der weiteren Entwicklung der allgemeinen Virusbekämpfung

onlinevorstandssitzung a6cc3Auf Grund der aktuellen Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung von Covid-19 fand am Donnerstag, den 2. April die Vorsstandssitzung der SKWB zum ersten Mal als Videokonferenz statt. Mit 11 Teilnehmern in häuslichen Büros oder Küchen war die Sitzung sehr gut besucht.

Auf der Tagesordnung standen die Vorbereitung unserer Seeschiffe auf die Segelsaison 2020, die Regatta-Aktivitäten 2020, eine alternative Segelplanung sowie der Bootspark der SKWB-Jugend.

Liebe Seglerinnen und liebe Segler,

wie Sie sicher schon von vielen anderen Presseberichten erfahren haben gilt in vielen Bundesländern, so auch in Bremen vom Ordnungsamt erlassen, eine Allgemeinverfügung über das Verbot von Veranstaltungen, Zusammenkünften in Vereinen usw. zur Eindämmung des Corona-Virus.

Damit fallen unsere geplanten Aktivitäten im Verein bis einschließlich zum 19.04.2020 aus.

Das Team der Segelkameradschaft „Das Wappen von Bremen“ e.V. (SKWB) wird in der kommenden Saison nicht mehr an der Deutschen Segel-Bundesliga teilnehmen. Als Gründe führt der Verein sowohl organisatorische Veränderungen der Segel-Bundesliga als auch Veränderungen im bisherigen SKWB-Team an.

Unterkategorien